Ich bin angekommen!

…Es hat ein paar Tage gedauert, bis ich mich hier wohl gefühlt habe, aber jetzt kann ich sagen: Ich bin wirklich angekommen!
In dem letzten Blog hab ich schon geschrieben, dass ein 4-H-Picknick stattfindet. Dieses ist nun also zuende und ich hab jetzt das Bedürfniss nocheinmal schnell einen Blog hinterher zu werfen…

Als all die Leute kamen war ich erstmal für einen Moment überfordert…So viele neue Gesichter, so viele neue Namen und alle wollen mit mir sprechen… Es ging dann aber ziemlich schnell zum Essen über und ich saß mit Cicely und ein paar Vätern am Tisch. Die Gespräche gingen um die deutsche und amerikanische Aussprache von dem selben Wort (wie so oft) und, was natürlich nicht aus bleibt an einem Tisch mit fast nur Männern, um das gute deutsche Bier!

Nach dem Essen habe ich dann mit Don die Power Point Präsentation aufgebaut und dann sollte ich auch schon vortragen. Wer mich kennt: Ich hasse es vor Leuten geplant zu sprechen, bin immer super nervös und kann nicht still stehen.

Okay, heute habe ich wirklich lange vorne gestanden und den Vortrag nicht einmal vorher geübt und was das wichtigste ist: auf Englisch erzählt!! (ohne überhaupt über die Sprache nachzudenken) Und es hat mir wirklich Spaß gemacht. Da war nicht mal ein Hauch Nervosität vorhanden. Ich hab alles rund um Landwirtschaft in Deutschland erklärt, was ich in den letzten 2 Jahren gelernt habe und über Autobahnen ohne Speedlimit, Entfernungen, Bevölkerungsdichte, Autos und natürlich noch einmal: Bier!

Zum Schluss kam Don zu mir und meinte „Your english is excellent!“ und das war das erste mal, dass ich diese Aussage geglaubt habe!

Alle waren begeistert von meinem Vortrag und haben sich bedankt und für übernächste Woche habe ich schon meinen nächsten Auftrag in einer kleinen Schule! Ich freue mich schon drauf 😉

Später als alle weg waren saß die ganze Familie noch eine Weile bei Sonnenuntergang am Feuer. Es war traumhaft!

Als ich mich später bettfertig gemacht habe, hab ich die ganze Zeit gegrinst und mir ist es erst aufgefallen als ich am Spiegel vorbei gelaufen bin…

Und jetzt kann ich sagen… Ja, ich bin hier wirklich angekommen!

Advertisements

4 Gedanken zu „Ich bin angekommen!

  1. Chiara, du wächst über dich hinaus!!!!
    Wir sind sehr stlt auf dich und hoffen, dass wir das auch liver erleben dürfen !!!!!!
    Liebe Grüße
    Bettina

    • Ja, stolz sind wir und nicht „stlt“, wie im Kommentar zuvor!
      Und ich grinse genauso wie du, wenn ich das lese!!!! Ein „r“ ist ja auch noch zuviel im Kommentar zuvor. Das sind die Wechsel vom kleinen auf den großen PC.
      Liebe Grüße

  2. Vielen Dank, mit Deinen Berichten läßt Du mich auch breit grinsen :-))) freut mich dass Dein erster Vortrag so erfolgreich war und Du wirst sehen es ist jedesmal wieder neu und anders aber es ist jedesmal wieder neu und anders schön! genieß es!!

  3. Wow – liebe Chiara, ich bin beeindruckt! Wie du schon sagst, es ist sowieso nicht so one, vor vielen Menschen eine Präsentation zu machen, aber das alles (zu diesen schwierigen Themen) auf Englisch! Kompliment, du kannst echt stolz sein auf dich!!
    Ansonsten wie immer tolle Bilder bei deinen letzten Berichten… mir schwirrt noch deine Zahl von 4000 im Kopf herum (jetzt sind’s sicher schon fast 5000 🙂 )… wie suchst du dann bloß die passenden aus?
    Ich musste auch wieder einige Male schmunzeln beim Lesen – du hast wirklich Talent zum Erzählen!
    Liebe Grüße, Doris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s