Missouri River

Die erste Nacht hier im Haus habe ich zwar nicht sehr gut geschlafen, das nehme ich aber wirklich gerne in Kauf in dieser Familie. Heute morgen war ich dann natürlich sehr müde in der Kirche und da dieser Gottesdienst dem in Deutschland am meisten geähnelt hat, ist es mir ziemlich schwer gefallen die Augen offen zu halten. Nach der Kirche haben mir die 4 noch die 2000 Einwohner Stadt Tekamah gezeigt und dann sind wir zurück nachhause gefahren.

Ich muss jetzt noch einmal dazwischen werfen, wie die Namen der Kinder richtig geschrieben werden: Garret und Katheryn Gregerson. Ich habe vorher immer Kruger verstanden  und die Vornamen hab ich im letzten Blog ja auch total versemmelt 😉

Nach dem Mittagessen (Es gab Hamburger und Tammy hat mich etwas falsch verstanden: eigentlich wollte ich kein Fleisch und sie hat mir aber das Fleisch auf den Teller gelegt nur ohne Brot) sind Garre

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s